Überspringen zu Hauptinhalt
Rekordverdächtiges Teilnehmerfeld

Rekordverdächtiges Teilnehmerfeld

368 Kids und Jugendliche der Jahrgänge 2002 bis 2011 standen am letzten Freitag an der Startlinie der Kleinfeld-Rennbahn um den schnellsten Melser und die schnellste Melserin zu ermitteln.
Petrus war ein Sprinter – zumindest bis zu den Qualifikationsläufen. In der Hälfte der Finalläufe traf leider das prophezeite Gewitter ein, welches aber relativ ruhig über den Wettkampfplatz zog. Trotz des garstigen Wetters wurden auch in den Finaldurchgängen Spitzenzeiten gelaufen. So darf sich ab nun an Genta Adviji schnellste Melserin nennen – sie setzte sich mit 10,97 Sekunden über 80m haarscharf vor Ihrer Zwillingsschwester Gresa Adviji (10,98 sec) durch. Auch die Entscheidung bei den jungen Herren war knapp – Levi Bislin war mit 10,06 Sekunden 6 Hundertstel schneller als Flavio Steinbacher.
Der Traditionsanlass der Jugendriege resp. des Turnverein Mels rund um OK-Chef Alex Aggeler war wiederum top organisiert. Aufgrund der vielen Zaungästen (Fans, Kinder, Eltern und Grosseltern) platzte das Kleinfeld Schulhaus fast aus allen Nähten.

Schnellst Melser 2017

Rangliste Schnellst Melser 2017

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche