Überspringen zu Hauptinhalt
Erfolgreich Im «Zigerschlitz»

Erfolgreich im «Zigerschlitz»

Beitrag aus dem Sarganserländer vom 20. Juni 2017

Die Sarganserländer Turnvereine errangen am Glarner Kantonalturnfest in Nidfurn gleich drei Siege, allen voran der TV Mels als überlegener Turnfestsieger.

Ein idyllisches Festgelände im Grünen mit Blick auf den Tödi, ideales Sommerwetter, perfekte Organisation – die Sarganserländer Turnvereine werden das kleine, aber sehr, sehr feine Glarner Kantonalturnfest in Nidfurn (Glarus Süd) in allerbester Erinnerung behalten. Dies natürlich auch dank des erfolgreichen Abschneidens auf den diversen Wettkampfplätzen.

Als bester Verein in der Königskategorie (1. Stärkeklasse dreiteiliger Vereinswettkampf Aktive) darf sich der Turnverein Mels ein weiteres Mal mit dem Ehrentitel «Turnfestsieger» schmücken. Im Hochsprung, im Kugelstossen und am Boden erreichten die Melserinnen und Melser jeweils die Maximalnote 10,00. Mit der Gesamtpunktzahl über alle drei Wettkampfteile und neun Disziplinen von 29,42 Punkten distanzierte den TV Mels den zweitklassierten STV Neuenkirch gleich um 1,60 Punkte.

Es ist längst zur Tradition geworden, dass der TV und der DTV Mels an Turnfesten mit einem gemeinsamen Team antreten, und auch diesmal steuerten die Turnerinnen am Schulstufenbarren (9,73) und die Team-Aerobic-Riege (9,47) sehr hohe Noten zum Endergebnis bei. Ein ganz besonderes Turnfest war es für Roger Marti, der zusammen mit Michael Thoma die Melser Bodenriege leitet. Marti ist in Haslen, nur einen Steinwurf vom Festgelände entfernt, aufgewachsen, und sein Vater Hans-Jörg Marti amtete wie bereits beim letzten Glarner KTF als OK-Präsident.

Der DTV Mels trat mit der zweiten Team-Aerobic-Riege im einteiligen Vereinswettkampf der Alterskategorie Frauen/Männer an – und siegte ebenfalls überlegen, mit genau 0,99 Punkten Vorsprung. Der dritte Sarganserländer Sieg gelang dem TV Wangs am Sonntag in der Turn-Cup-Kategorie Barren/Schulstufenbarren, in der auch der drittklassierte TV Bad Ragaz den Sprung auf das Podest schaffte.

In der 2. Stärkeklasse des dreiteiligen Vereinswettkampfs Aktive trat der TV Vilters an. Die 44 Turnerinnen und Turner klassierten sich im 5. Schlussrang unter 19 Vereinen. Vilters trat in den Disziplinen Gerätekombination, Gymnastik Kleinfeld, Weitsprung, Hochsprung, Kugelstossen, 800-m-Lauf und Pendelstafette an. Die höchste Note gab es in der Gerätekombination (9,08).

Mit dem zweitklassierten TV Flums und dem drittklassierten TV Wangs standen in der 3. Stärkeklasse gleich zwei Vereine aus der Region auf dem Podest. Den Grundstein für den Flumser Podestplatz legten im ersten Wettkampfteil die neun Barrenturner mit der Note 9,43. In der Gerätekombination zogen die Flumserinnen und Flumser mit 9,42 Punkten nach – es war die Tageshöchstnote in dieser Disziplin. Der krönende Abschluss war dann der Team-Aerobic-Riege vorbehalten – die elf Frauen erreichten mit 9,48 die zweithöchste Note in dieser Sparte.

Auch die Wangserinnen und Wangser hatten gleich mehrere Gründe zum Feiern: Den Sieg im Turn-Cup, den Podestplatz im Vereinswettkampf – sowie die höchsten Noten der Vereinsgeschichte am Schulstufenbarren (9,48) und am Barren (9,40). «Ich bin zurzeit ein ziemlich stolzer Vereinspräsident, diese Truppe macht riesig Freude!», kommentierte David Cohen die Wangser Vorstellungen. In der gleichen Stärkeklasse belegte der TV Bad Ragaz den 13. Platz unter 31 Vereinen, die beste Note gab es mit 9,72 im Fachtest Allround.

In der 5. Stärkeklasse schliesslich musste der zweitklassierte TV Sargans nur Gymnastik Kreuzlingen den Vortritt lassen. Ein Highlight war die mit den Hummingbird-Cheerleadern einstudierte Dreifach-Pyramide am Boden, die einwandfrei funktionierte. Die beste Sarganser Note waren die 9,30 Punkte am Barren. Mit dem 2. Platz unter 41 Vereinen wurden die Erwartungen übertroffen. (Pressedienst)

Resultate

Glarner Kantonalturnfest in Nidfurn (Glarus Süd). Vereinswettkampf. Aktive. 3-teilig. 1. Stärkeklasse: 1. TV Mels 29,42 (Turnfestsieger). 2. Neuenkirch 27,82. 3. Ballwil 27,26. – 2. Stärkeklasse: 1. Siebnen 28,38. – 5. TV Vilters 26,34. – 3. Stärkeklasse: 1. Weite 28,77. 2. TV Flums 28,33. 3. TV Wangs 27,80. – 13. TV Bad Ragaz 26,65. – 4. Stärkeklasse: 1. Kreuzlingen 28,90. 2. TV Sargans 26,73. – Frauen/Männer. 1-teilig: 1. DTV Mels 9,22.

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche