Überspringen zu Hauptinhalt
Neues Präsidium, Neue Ehrenmitglieder

Neues Präsidium, neue Ehrenmitglieder

Beitrag aus dem Sarganserländer vom 7. Februar 2018

Roland Zimmermann ist an der 138. Hauptversammlung zum neuen Präsidenten des Turnverein Mels gewählt worden.

Seit dem Rücktritt von Marco Adank vor einem Jahr war das Präsidentenamt im TV Mels vakant. Nun hat die Turnfamilie wieder ein Oberhaupt. Neuer Präsident ist Roland Zimmermann, der bisherige Technische Leiter und Riegenleiter der Barrenriege, neuer Vizepräsident Simon Castelberg, der bisherige Leiter der Leichtathletikriege.

Der 33-jährige Melser Zimmermann gehört seit Jahren zu den Pfeilern der Boden- und Barrenriege und engagiert sich bereits seit acht Jahren auch auf Vorstandsebene. Ausserdem bildet Zimmermann zusammen mit Thomas Mathis das Management der Holmikers. Die Leitung der Barrenriege hat Zimmermann nach den Schweizer Meisterschaften 2017 an André Marthy und Benjamin Müller abgegeben. Marthy vertritt die Barrenriege künftig im Vorstand.

Der neue Vizepräsident Simon Castelberg war zuletzt drei Jahre lang für die Leichtathletikriege verantwortlich. Er wird in der neuen Konstellation unter anderem das OK der Turnerunterhaltung führen. Als Riegenleiter löst ihn Ralf Kurath ab. Als bester Punktelieferant gehörte Kurath wie Castelberg zu jener Melser Mannschaft, die im vergangenen Herbst am nationalen Final im Leichtathletik-Mannschafts-Mehrkampf den Titel errang.

Einen Wechsel gibt es auf dem Posten des Jugendriegen-Chefs. Andreas Hobi trat nach acht Jahren Vorstandstätigkeit – zuerst als Kassier, seit 2015 als Jugendriegen-Chef – zurück. Als Nachfolgerin konnte Hobi die Leichtathletin Ursina Meli gewinnen. So präsentiert sich der TV Mels in der glücklichen Lage, über einen schlagkräftigen, vollständigen, zehnköpfigen Vorstand zu verfügen.

Marco Adank und Lukas Good geehrt

Zwei langjährige Vorstandsmitglieder, die an der Hauptversammlung 2017 zurückgetreten waren, wurden in den Kreis der Ehrenmitglieder gewählt. Zum einen Marco Adank, zum anderen Lukas Good. Adank engagierte sich während elf Jahren im Vorstand, zunächst als Vizepräsident, dann als Präsident. Er war auch Mitglied vieler LMM-Teams, die Medaillen abräumten. Gleiches gilt für Good. Er war 2008 und 2009 Chef der Leichtathletikriege und kehrte 2011 als Aktuar/Sekretär in den Vorstand zurück. Ausserdem gehörte er zum Kernteam im OK des Kantonalturnfests 2015.

Die Melser Turnerschar ist weiterhin aufs Wachstumskurs. Neun Austritten stehen diesmal 16 Eintritte neuer Mitturnerinnen und Mitturner gegenüber. Auch aus sportlicher Sicht konnte an der HV, die nach 15 Jahren im «Waldheim» erstmals im Pfarreiheim stattfand, einmal mehr auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurückgeblickt werden. Die grössten Highlights waren die drei Schweizer Meistertitel der Bodenriege, der Aktiven am LMM-Final und der Nachwuchs-Barrenriege sowie die 2. Plätze der «grossen» Barrenriege und der LMM-Equipe Mixed U18. Nächster Programmpunkt ist auch für den TV Mels die Fasnacht, wo die Turnerschar eine Bar im Innenhof des Restaurants Drei Könige betreibt.

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche