skip to Main Content
LMM-Final 2018 Senioren (2. Rang): Lukas Good, Pius Good, Daniel Herrmann, Marco Adank, Ueli Kalberer, Joel Kraft
LMM-Final 2018 Senioren (2. Rang): Lukas Good, Pius Good, Daniel Herrmann, Marco Adank, Ueli Kalberer, Joel Kraft LMM-Final 2018 Aktive (3. Rang): Simon Castelberg, Joel Schrepfer, Tim Bezemer, Tobias Castelberg, Martin Moser, Ralf Kurath

Silberrücken und Bronzemänner

Beitrag aus dem Sarganserländer vom 25. September 2018

Rang 2 für die Senioren, Rang 3 für die Aktiven – der TV Mels hat am LMM-Final in Riehen doppelt reüssiert.

Die Senioren der Melser Leichtathletikriege wollten Wiedergutmachung nach dem unsäglichen Pech vor einem Jahr, als sie wegen einer Verletzungs- und Krankheitswelle schweren Herzens auf die Finalteilnahme hatten verzichten müssen – als beste Mannschaft der Vorrunde notabene. Am nationalen Final im Leichtathletik-Mannschafts-Mehrkampf in Riehen bewiesen sie am vergangenen Wochenende, dass sie auch als ältere Eisen heisse Eisen sind – und nicht etwa Alteisen.

Joel Kraft, Lukas Good, Marco Adank, Daniel Herrmann, Pius Good und Ueli Kalberer schafften die glanzvolle Rückkehr auf das Podest. Mit Jahrgängen zwischen 1977 und 1983 sind sie leichtathletische Silberrücken, der 2. Platz hinter dem TV Wolhusen passte perfekt dazu. Es war der fünfte Melser Podestplatz innert sechs Jahren in dieser Kategorie. Kraft, Lukas Good und Adank entpuppten sich mit jeweils über 3000 Punkten als Teamleader. Die schier unerschöpflichen Energiereserven der sechs Modellathleten reichten nach der späten Rückkehr aus dem Baselbiet sogar noch für eine kurze Ehrenrunde an der After-Show-Party der Melser Alpabfahrt.

Die Melser Equipe in der Königskategorie Männer mit Ralf Kurath, Tim Bezemer, Joël Schrepfer, Tobias Castelberg, Martin Moser und Simon Castelberg schaffte es zum dritten Mal in Serie auf das Podest. Nach Silber 2016 und Gold 2017 komplettierte sie den Medaillensatz in Riehen mit Bronze. Gegen den Sieger Buttikon-Schübelbach und die LV Schaffhausen war diesmal nichts auszurichten.

Die Riege hatte mehrere Ausfälle wegen Verletzungen und Militär wegzustecken. Sowohl der Rang als auch das Punktetotal (14694) waren unter diesen erschwerten Umständen sehr gut, zumal sich während des Wettkampfs auch noch Simon Castelberg (im Weitsprung) verletzte – der frühere Riegenleiter konnte nicht mehr zum abschliessenden 1000-m-Lauf antreten. Sein Nachfolger Ralf Kurath kratzte mit 3985 Punkten an der 4000-Punkte-Marke und konnte zwei Wochen nach dem doppelten Medaillengewinn (Hochsprung und 200 m) an den Schweizer U-23-Meisterschaften zusammen mit seinen Kollegen einen schönen Schlusspunkt unter eine weitere sehr erfolgreiche Saison setzen.

Die Melser U-20-Juniorinnen Chiara Gartmann, Jeannine Scherzinger, Sereina Scherzinger und Samira Roth verpassten das Podest als Vierte nur knapp, nachdem sie in der Vorrunde noch mit deutlichem Vorsprung die Nummer 3 gewesen waren. Die U-18-Junioren Flavio Steinbacher, Jonas Meli, Basil Wildhaber und Levi Bislin belegten den 6. Platz.

Resultate

Männer: 1. Buttikon-Schübelbach 15718. 2. LV Schaffhausen 15505. 3. TV Mels (Ralf Kurath, Tim Bezemer, Joël Schrepfer, Tobias Castelberg, Martin Moser, Simon Castelberg) 14694. Ferner: 7. STV Walensee-Unterterzen (Jan Jenni, Marc Giger, Andy Pfiffner, Jonah Volkart, Pascal Giger) 13315.

Frauen: 1. Kriessern 10319. Ferner: 7. TV Walenstadt (Shari Lendi, Lara Untersander, Laura Wolf, Alessia Gervasoni) 7127.

Senioren: 1. Wolhusen 12584. 2. TV Mels (Joel Kraft, Lukas Good, Marco Adank, Daniel Herrmann, Pius Good, Ueli Kalberer) 12292. 3. Lachen 12147.

U-20-Juniorinnen: 1. Riehen 10084. 2. Beringen 8365. 3. Kriessern 8198. 4. TV Mels (Chiara Gartmann, Jeannine Scherzinger, Sereina Scherzinger, Samira Roth) 7987.

U-18-Junioren: 1. Riehen 12500. Ferner: 6. TV Mels (Flavio Steinbacher, Jonas Meli, Basil Wildhaber, Levi Bislin) 11281.

U-16-Junioren: 1. Riehen 12023. Ferner: 9. TV Mels (Severin Kalberer, Nico Killias, Andreas Stauffacher, Corsin Meli, Jan Waser) 7493.

U-16-Juniorinnen: 1. Brunnen 9093. Ferner: 12. TV Mels (Gresa Avdiji, Genta Avdiji, Maria Rutz, Leandra Meli) 6159.

Back To Top
×Close search
Suche