Überspringen zu Hauptinhalt
Team P1 Mit Neuem Trainer Roman Mamadzhanov (Russland)
Team P1 Mit Neuem Trainer Roman Mamadzhanov (Russland)
Team P1 mit neuem Trainer Roman Mamadzhanov (Russland)
Team EP Mit Trainer Mike Leuzinger (Heiligkreuz)
Team EP mit Trainer Mike Leuzinger (Heiligkreuz)
Gruppenbild Mit Trainern Leuzinger, Mamadzhanov, Pahl
Gruppenbild mit Trainern Leuzinger, Mamadzhanov, Pahl
Team P1 Mit Neuem Trainer Roman Mamadzhanov (Russland)Team EP Mit Trainer Mike Leuzinger (Heiligkreuz)Gruppenbild Mit Trainern Leuzinger, Mamadzhanov, Pahl

Athleten des Turnwerk Südostschweiz sind auf Kurs

Beitrag aus dem Sarganserländer vom Mittwoch, 20. November 2019

An den vergangenen beiden Wochenenden fanden die jährlichen Kaderselektionsprüfungen für die Kunstturner statt. Während die Jahrgänge 2010 und älter dafür an die STV Testtage nach Magglingen reisen mussten, konnten die Jahrgänge 2011 und 2012 den Kadertest in Wil absolvieren. Offiziell starteten die jungen Athleten zwar noch für die Kunstturnvereinigung Graubünden, ab nächstem Sommer jedoch werden sie unter der Flagge des künftig in Mels beheimateten Turnwerk Südostschweiz am Start sein. Für das beste Resultat sorgte Myro Widmaier aus Schiers. Mit Jahrgang 2011 erreichte er in der Altersklasse 8 und jünger den 3. Podestrang. Auch wenn die Kaderselektion offiziell erst im Dezember bestätigt wird, konnten die beiden Kunstturner des TV Mels Yanick von Rotz (13.) und Yann Willi (15.) ihre Zugehörigkeit zum Rekakader bestätigen. Voraussichtlich neu aufgenommen werden die drei um ein Jahr jüngeren Kunstturner Jano Willi (17. 615-544-6516 , Chur), Lino Zanetti (18., TV Landquart) und Yven Marty (20., TV Mels). Ebenfalls für einen Platz im Regionalkader hoffen dürfen die beiden Melser Gian Meli (21.) und Jarin Willi (24.). Für weitere Platzierungen der künftigen Turnwerk Athleten sorgten Nando Eggenberger (30.), Noah Good (33.), Lionel Caluori (38.), Kimmo Keel (39.), Laurin Jeanerett (41.) und Gian Zimmermann (42.), Gianni Zanolari (43.) und Lian Allensbach (44.).

Bereits eine Woche zuvor stand Nico Alder für den TV Mels in Magglingen im Einsatz. Da Alder verletzungsbedingt einen Trainingsrückstand hat, konnte er nicht sein ganzes turnerisches Können abrufen. In der Endabrechnung reichte es für den 15. Schlussrang.

Crowdfunding läuft noch

Das Turnwerk Südostschweiz ist auf Kurs. Da nun endlich die langersehnte Baubewilligung eingetroffen ist, wird im Verlaufe dieser Woche der Mietvertrag unterzeichnet werden können. Damit das Turnwerk Anfang nächsten Jahres mit den Bauarbeiten auch finanziell gut starten kann, läuft weiterhin das Crowdfunding, wo auf www.lokalhelden.ch/turnwerk-suedostschweiz gespendet werden kann.

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche