skip to Main Content

Barrenriege

Das Barrenturnen hat im Turnverein Mels eine jahrzehntelange Tradition, die nach dem Zweiten Weltkrieg eine erste Blütezeit erlebte. Seit 1973 Schweizer Meisterschaften im Sektions- respektive Vereinsturnen (ab 2000) ausgetragen werden, war die Barrenriege immer dabei. 1977 reichte es erstmals zur Goldmedaille, zwischen 1991 und 2015 kamen 13 weitere Titel dazu.

Wie die Bodenriege ist auch die Barrenriege über den Turnsport und die Landesgrenzen hinaus gefragt. 2003 und 2007 begeisterte die Barrenriege das Publikum am Nova Scotia International Tattoo in Halifax. Älteren Datums sind die Deutschland-Tournee (DTB-Gala 2000) und der Abstecher nach Norfolk in die USA (Virginia International Tattoo 2002).

Seit die rund 25 Turner im Jahr 2003 erstmals ihre Elvis-Presley-Nummer aufführten, haben die Anfragen für Anlässe unterschiedlichster Prägung stark zugenommen. Das Elvis-Programm ist längst zu einem Markenzeichen geworden. Als ihr das Kampfgericht an den SMV 2002 in Zuchwil eine Abfuhr erteilte, zeigte die Barrenriege eine Trotzreaktion – und schlüpfte mit dem „King of Rock ’n‘ Roll“ in die Pionierrolle. Nie zuvor hatte eine Sektion ein Programm so konsequent unter ein Motto gestellt, nie zuvor war eine Riege in Sachen Outfit (Schlaghose, Sonnenbrille und Perücke!) so weit gegangen. Das Risiko zahlte sich aus – sogar die kritischsten Traditionalisten hatten ihre helle Freude.

Leiter der Barrenriege (seit 1980)

  • Heinz Schumacher
  • Bruno Mathis
  • Benno Kalberer
  • René Müller
  • Michael Mathis
  • André Riesen
  • Marco Good
  • Christoph Kalberer
  • Roland Zimmermann
  • Christian Bärtsch
  • André Marthy
  • Benjamin Müller

Trainingszeiten

Dienstag und Freitag zwischen 19:45 und 22:00 Uhr, Schulhaus Feldacker

Erfolge

Auflistung der Erfolge im Sektions-/Vereinsturnen.

Back To Top
×Close search
Suche